Rechtsvorschriften für chemische Produkte

Ewald Langenohl
Speaker

Ewald Langenohl
Dipl.-Ing Ewald Langenohl, REACH Advice GmbH ist Experte im Chemikalien-, Umwelt- und Arbeitsschutzrecht mit über 30 Jahren Erfahrung in der chemischen und verwandten Industrie.

Aus- und Weiterbildung
Diplom-Ingenieur Chemietechnik, TU Dortmund
Behördlich anerkannter Sachkundiger zur Chemikalienverbotsverordnung (ChemVerbotsV)

Berufliche Schwerpunkte
30 Jahre Beratung Rechtskonformität bezogen auf eine Vielzahl technischer Rechtsgebiete
20 Jahre Geschäftsführungs- und/oder Personalverantwortung
15 Jahre Chemikalienzulassung
12 Jahre Erstellung von Sicherheitsdatenblättern
10+ Jahre Legal Compliance Auditor
9 Jahre Experte für Anlagensicherheit, Erstellung und Prüfung von Sicherheitsanalyse gemäß Störfallverordnung
5 Jahre Key-Account-Manager Chemische und Petroindustrie

Erfahrungen als Berater

  • 30+ Jahre Beratung der Kundschaft zur Erlangung der Rechtskonformität im chemisch/technischen Recht
  • Berater des Umweltbundesamtes zum Thema „Sicherheitstechnische Anforderungen an gentechnische Anlagen der Sicherheitsstufe 3“
  • Beratung der österreichischen Regierung in Fragen zur Sicherheit in der Gentechnik
  • Berater zur Sicherheit in der Gentechnik des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (ISBN3-926959-56-8)
  • Berater in Normungsprojekten CEN/TC 233 (Biotechnologie)
  • Berater des Bundesministeriums für Arbeit zum Thema „Biologische Arbeitsstoffe und Arbeitsschutz“

 

Programm/Ablauf

Als besonderes Highlight bietet Ewald Langenohl den Teilnehmern an, kostenfrei eine beliebige Auswahl von bis zu 20 Stoffen auf ihre Relevanz in Restriktionslisten von ihm untersuchen zu lassen. Hierfür wird Ihnen bei Bestätigung der Anmeldung eine gesonderte Email Adresse zugesendet.
Bitte schicken Sie die Stoffe mit Namen und CAS-Nr. in einer xls-Datei. Die Ergebnisse werden anonymisiert im Vortrag erläutert.

Aus dem Input der Teilnehmer und den evaluierten Stoffen ergeben sich die Themen des Abends:

  • welche Rechtsnormen gelten denn nun heute und vielleicht auch noch morgen für meine chemischen Produkte national, europäisch und international
  • umfassende Informationen zu den Rechtsnormen und Hinweise was bei Nichtbeachtung im Extremfall rechtlich wie wirtschaftlich passieren kann
  • Einflussgrößen die zu beachten sind im Hinblick auf den Anwendungsbereich der Rechtsnormen (wann falle ich unter den Scope)
  • welche Aktivitäten gibt es seitens der Behörden im Bereich der Marktüberwachungsprogramme
  • praxisnahe Vorschläge in der Aufbau- und Ablauforganisation Ihres Unternehmens beim Umgang mit ihren Stoffen um Rechtskonformität herzustellen

 

 

Datum
20.10.2022 - 19:00
Adresse
Gildestraße 23
Plz.
48356
Stadt
Nordwalde
Organisator/Ansprechpartner

Siggi Hirsch und Roland Bendig

Max. Teilnehmer
25